Buch

Ute Kapuschinski

Buch: Monika Helfer: Die Bagage

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Ein österreichisches Bergdorf, 1914. „Die Bagage“ lebt am Rand des Dorfes, aber auch am Rand der Gemeinschaft. Maria, der Mutter, misstraut man wegen ihrer Schönheit. Die Kinder sind eigen und ausgeschlossen, trotzig und selbstbewusst. Als Josef, der Vater, eingezogen wird, wird die Familie vom Schutz und der Unterstützung des Bürgermeisters abhängig. Und dann klopft der schöne Georg aus Hannover an die Tür der Bagage…
Intensiv und berührend bebildert Monika Helfer einen Dorfkosmos in schwierigen Zeiten, ein Familienschicksal unter harten Voraussetzungen. Es ist die Geschichte ihrer eigenen Familie, v.a. ihrer Großmutter Maria, die nur knapp 160 Seiten füllt, aber lange nachwirkt.