Jugendbuch

Susanne Krickl

Jugendbuch: Jennifer Niven: All die verdammt perfekten Tage

Empfohlen von: Susanne Krickl

Ist heute ein guter Tag zum Sterben?, fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist. Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. An diesem Tag springt keiner der beiden, nein, aber bald ist nichts mehr so, wie es war. Durch ein Schulprojekt beginnen die beiden, Medientipp_All die verdammt perfekten Tageeinander kennen zu lernen und begeben sich auf kleine Tagesreisen, wo sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke. Aber während Violet in dieser Zeit wieder lernt, ihr Leben zu genießen, entgleitet Finch mehr und mehr die Kontrolle über sein eigenes…

Ein Buch, das einem ans Herz geht und in das man sich hineinwünscht. Man möchte es glatt mehrmals lesen, um all die kleinen Momente wieder und wieder zu entdecken, die es so großartig machen.