Gesprochene Literatur

Corinna Dietz

Gesprochene Literatur: Colleen Hoover: Nur noch ein einziges Mal

Empfohlen von: Corinna Dietz

Lilys Kindheit war alles andere als einfach. Ihr Vater war ihrer Mutter gegenüber oft gewalttätig und die ständige Angst, etwas falsch zu machen, was den Vater dann in Rage versetzen könnte, war groß. Mittlerweile ist Lily erwachsen, hat den Heimatort verlassen und eröffnet in Boston ihren eigenen Blumenladen. Und dann trifft sie Ryle, einen Neurochirurgen. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Ryle verkörpert alles, was sich Lily von einer Beziehung erhofft hatte: einen Partner, dem sie vertrauen kann, der ehrlich zu ihr ist und sie aufrichtig liebt. Doch dann trifft Lily auf Atlas, ihre erste Liebe, der in ihrer Jugend als Obdachloser in ihrer Nachbarschaft lebte und der die schlimmsten Seiten ihres Vaters erlebt hatte. Und das weckt Ryles Eifersucht.

Colleen Hoover schreibt in ihrem Roman über ein Thema, das sie selber als Kind erfahren musste: Häusliche Gewalt. Sehr einfühlsam erzählt sie die Geschichte von Lily und deren Mutter und zeigt auf, welche Gedanken eine Frau dazu bewegen, sich nach dem ersten Schlag des Ehemannes nicht sofort zu trennen, sondern weiterhin an der Liebe und der Beziehung festzuhalten. Tiefgängiger, als das Cover vermuten lassen würde!