Buch

Ute Kapuschinski

Buch: Hannelore Cayre: Die Alte

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Patience Portefeux arbeitet als Dolmetscherin bei der Pariser Kripo; weil sie fließend arabisch spricht, v.a. für das Drogendezernat. Aus Langeweile und Mitgefühl manipuliert sie die Übersetzungen, bis sich eines Tages eine unglaubliche Chance auftut und sie selbst einsteigt in das ganz große Geschäft. Wenn zwischen Justiz-Job, kräftezehrenden Heimbesuchen bei ihrer pflegebedürftigen „Maman“ und Treffen mit dem neuen Freund (ein Guter! Ein „Bulle“!) Zeit ist, schlüpft sie in die Rolle der skrupellosen kopftuchtragenden Alten, organisiert Warenübergabe in 40-Kilo-Rollkoffern und Geldwäsche, lässt die arabischen Dealer nach ihrer Pfeife tanzen und „korrigiert“ anschließend die Protokolle ihrer eigenen Straftaten.
Was sich leicht und witzig liest, ist gespickt mit scharfer Kritik an Frankreich: am Polizeiapparat und dem Rechtswesen, an Missständen im Pflegebereich, an der nicht aufgearbeiteten Kolonialgeschichte, an der unverhältnismäßigen Angst vor Migranten.
Hannelore Cayre hat ein Herz für die Schwachen, ein scharfes Auge für gesellschaftliche Missstände, ebenso wie für Alltagssatire – und sie hat ein Händchen für fesselnde, vergnügliche Lektüre!

Sehr schräg, sehr provokant, sehr lesenswert!

Deutscher Krimipreis 2020