DVD

Susanne Krickl

DVD: Chernobyl (TV-Serie)

Empfohlen von: Susanne Krickl

Eine neue Serie reiht sich in die Erfolgsriege des Senders HBO ein: Chernobyl. Die Serie besteht aus fünf Folgen á 60 Minuten, und welch intensive Stunden das sind! Tatsächlich – und obwohl man das Ende ja eigentlich kennt – ist man vollkommen gebannt und atemlos, ja oftmals schockiert.

Ukraine, 26. April 1986. Um 1:23 kommt es zur Explosion des Reaktors 4 im Kernkraftwerk Tschernobyl – der Kern liegt offen. Strahlung verbreitet sich augenblicklich. Doch die Verantwortlichen (nah und fern) wollen davon anfangs nicht wissen: zu so einem Unfall kann es einfach nicht kommen, das ist unmöglich! Aber natürlich war es nicht unmöglich. Im Verlauf der Serie, beruhend auf Augenzeugenberichten, wird geschildert, welche Maßnahmen auf sich genommen wurden, um eine noch größere Katastrophe zu verhindern.
Die Dramaserie zeigt den schockierenden Hintergrund der Nuklearkatastrophe und thematisiert Fragen wie „Was wurde von der Regierung vertuscht?“, „Wie hätte der Unfall verhindert werden können?“ und „Wer ist verantwortlich für das Reaktorunglück?“?
Besonders hervorzuheben sind hierbei die wahrlich brillanten Schauspieler, die Detailgetreue sowie Soundtrack und Kameraführung. Nicht umsonst wurde Chernobyl für 19! Emmys nominiert, darunter „Beste Miniserie“, „Bester Hauptdarsteller“, „Bester Nebendarsteller“ und „Beste Regie“.

Wahrlich also eine Empfehlung für dieses Meisterwerk!