Jugendbuch

Susanne Krickl

Jugendbuch: Anne Freytag: Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte

Empfohlen von: Susanne Krickl

Manchmal muss man vom Weg abkommen, um den eigenen zu finden. Rosa und Frank begegnen sich in Australien. Sie sind sich ähnlich und doch grundverschieden – Rosa widersprüchlich, Frank ruhig. Zusammen sind sie nicht nur weniger allein, sondern ziemlich nah dran an vollständig. Sie beschließen, gemeinsam weiterzureisen und einen alten Camper zu kaufen. Doch dann taucht unerwartet Franks bester Freund David auf, und mit ihm ändert sich alles. Sind drei einer zu viel, oder hat genau er noch gefehlt? Diese Frage stellt sich immer wieder, während sie zu dritt tausende Kilometer durch Australiens unendliche Weite fahren, vor ihnen nur Horizont, über ihnen nichts als Himmel und zwischen ihnen mehr, als Worte je beschreiben könnten.

Ein fantastisches Buch! Drei wunderbar ausgearbeitete Charaktere, jeder mit einer eigenen Stimme. Jeder Charakter ein Rädchen im Gefüge, und auch, wenn es am Anfang etwas holprig lief, je weiter die Geschichte voranschreitet, desto geschmeidiger wird alles. Tatsächlich sind drei eben nicht immer einer zu viel, und die Autorin verstand es, die Entwicklung von Freundschaft (und mehr …?) zwischen den Charakteren natürlich und nachvollziehbar darzustellen. Tatsächlich ist der Schreibstil mehr als lesenswert und es gibt eine Fülle an Sätzen, die nachwirken, lange nachdem man sie gelesen hat. Absolut zu empfehlen!