DVD

Ingrid Pohl

DVD: Cold War – Der Breitengrad der Liebe

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Nehmen Sie sich Zeit für einen der schönsten Liebesfilme! Der polnische Regisseur Pawel Pawlikowski, der 2015 mit seinem Film Ida  in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, erzählt nun in Cold War eine tragisch-schöne Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Kalten Krieges – im Takt von Jazz und polnischen Volksliedern.
Im Jahr 1949 reist der Komponist und Pianist Wiktor (Tomasz Kot) durch die abgelegenen Bergdörfer von Polen. Dort sucht er nach traditionellen Bauern- und Volksliedern, die sein Tanz- und Musikensemble aufführen und bewahren will. Auf seiner Reise trifft Wiktor die talentierte und rebellische Zula (Joanna Kulig), integriert sie in sein Ensemble. Er ist wie berauscht von Zula, die beiden werden ein heimliches Liebespaar.
Als die polnische Staatsmacht immer stärkeren Einfluss auf die Musik des Ensembles einfordert, nutzt Wiktor eine Tounee nach Ost-Berlin, um in den Westen zu fliehen. Zula soll mitkommen,  sie erscheint nicht zu der Verabredung. Erst Jahre später – Wiktor hat sich in der Zwischenzeit als Jazz-Pianist und Filmmusiker durchgeschlagen – laufen sie sich in Paris erneut über den Weg. Doch ihre Liebe ist zu groß für ein Happy End….
Was anfängt wie ein ethnologischer Dokumentarfilm über das Leben und die Lieder der polnischen Landbevölkerung der Nachkriegszeit wird zu einem der schönsten Liebesfilme der letzten Jahre – gedreht in stilvollem SchwarzWeiß.
Filmkunst vom Feinsten!