Jugendbuch

Daniela Raif

Jugendbuch: Ein Blick in die deutsche Geschichte: Vom Ein- und Auswandern

Empfohlen von: Daniela Raif

Migration ist gar nichts Neues! In diesem Jugendsachbuch wird erklärt wer über die Jahrzehnte in Deutschland ein- und ausgewandert ist, vom Kaiserreich bis heute.Und es wird klar: Die jüngste Migrationsbewegung ist weder die erste noch die größte in Deutschland. Ob Ruhrpolen, Schwabenkinder, „Displaced Persons“ während und nach dem Zweiten Weltkrieg oder italienische und türkische Gastarbeiter in den 60er und 70ern – ob aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen, schon immer waren Menschen in Bewegung.

Auch die Deutschen zog es schon immer ins Ausland, ob in die USA im 19. Jahrhundert oder in den letzten Jahren vermehrt in die Schweiz, wo die Einwanderer auch teilweise argwöhnisch betrachtet werden – nehmen die Deutschen uns die Arbeit weg? – ein gesunder Wechsel der Perspektive!
Der Ausblick am Ende ist positiv, nie ging es Deutschland und den Deutschen so gut wie im Moment,  Deutschland ist und bleibt ein Einwanderungsland und das ist gut so.
Eine informative Einführung in das Thema und ein toller Überblick – auch für Erwachsene.