Kinderbuch

Ute Kapuschinski

Kinderbuch: Anna Wolz: Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Samuel macht mit seiner Familie Ferien am Meer.  Auf einem Parkplatz lernt er Tess kennen, die ziemlich seltsam ist. Aber Samuel mag seltsam. Und Tess braucht Samuel zur Umsetzung ihres verrückten Plans: sie kennt ihren Vater nicht, hat ihn aber dank Google ausfindig gemacht und ohne Medientipp_Meine wunderbar seltsame Woche mit Tessdas Wissen der Mutter samt neuer Freundin ins Ferienhäuschen einquartiert. Bei Picknick und Schnitzeljagd möchte sie herausfinden, ob sie ihn überhaupt als Vater haben mag.
Voller Denkanstöße über Familie, das Leben und auch den Tod (ist es nicht schlimm, übrig zu bleiben?), weise und nah an der Gefühlswelt von Kindern und trotzdem locker, flockig, witzig geschrieben,  etliche Zwischenfälle machen die Erzählung rasant. Bei einem Erwachsenenroman würde man sagen „große Literatur“ – ich sage nur: sehr, sehr lesenswert! Und super zum Vorlesen bzw. als Klassenlektüre geeignet. Ab 9 Jahren. Verdientermassen auf der Liste des „Leipziger Lesekompass“