DVD

Ingrid Pohl

DVD: BELTRACCHI – Die Kunst der Fälschung

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Sie haben Lust auf einen amüsanten Filmabend?

0888430604193Der aktuelle Dokumentarfilm „Beltracchi – Die Kunst der Fälschung“ von Arne Birkenstock wird Sie garantiert zum Schmunzeln bringen. Berichtet wird von dem größten europäischen Kunstfälscher-Skandal der Nachkriegsgeschichte. Vom Maler Wolfgang Beltracchi, der – mit Unterstützung seiner Frau Helene – über viele Jahre den hoch dotierten Kunstmarkt samt seiner Kenner und High Technology ad absurdum geführt hat. Nicht, indem er die großen Meister der Kunst nur kopiert hätte. Nein, er hat „Originale“ erschaffen, die sich anhand des jeweiligen Stils einem bestimmten Künstler zuordnen lassen, hat sozusagen vermeintliche „biografische Lücken“ erfunden und gefüllt.

Regisseur Birkenstock sympathisiert in seiner lebendig-humorvollen Doku eindeutig mit dem Künstler, der – ganz rheinische Frohnatur – weder sich noch die Kunstszene allzu wichtig nimmt. Dennoch ist er ein Perfektionist! Nicht nur in seiner Arbeit als Maler, sondern auch in den äußerst intelligenten und aufwändigen „Inszenierungen“ seiner Fälschungen. Allein deshalb ist der Film sehenswert.
Denn auch Bilder wollen, sollen sie glaubwürdig rüberkommen, eine Vita haben.

Beltracchi – ein Künstler, ein Fälscher, ein cooler Typ!
Einer, der für sein illegales Werk 6 Jahre ins Gefängnis musste. Doch der Film macht deutlich, dass Beltracchi nicht der einzige Profiteur der Fälschungen war. Und er wirft die Frage auf, inwieweit eine brillante Fälschung einem Original überhaupt im Wert nachstehen kann.

In unserem Bestand zum Thema auch:
Beltracchi, Helene und Wolfgang: Selbstportrait