Buch

Buch: Brigitte Riebe: Die Pestmagd

Empfohlen von: Angelina Garrecht

Die junge Witwe Johanna Arnheim will nach dem Tod ihres Mannes dessen Weinhandel weiterführen, doch werden ihr von ihrem Schwager immer wieder Steine in den Weg gelegt. Dieser möchte unbedingt Johannas Haus besitzen und sie zur Frau nehmen, doch Johanna weigert sich standhaft. Kurz darauf wird sie wegen Gattenmordes verhaftet und in den Frankenturm geworfen. Um sie vor dem Tod zu retten, bittet der Arzt Vincent, dass Johanna fortan als Magd im Pesthaus arbeitet. Im Pesthaus wird auch jede helfende Hand dringend benötigt, da die Pest vor kurzem wieder in Köln ausgebrochen ist. Johanna versucht währenddessen, den Komplott um den angeblichen Mord an ihrem Mann aufzudecken. Und dann wäre da noch Vincent. Als junge Frau hatte sie starke Gefühle für ihn. Doch nun darf sie die wieder erwachten Gefühle nicht zeigen, denn sie hat ein dunkles Geheimnis, das niemand erfahren darf, erst recht nicht Vincent.

Spannend geschriebener historischer Kriminalroman mit viel Gefühl und einer gut recherchierten Schilderung des Lebens während der Pest in Köln 1540.