Buch

Waltraud Leitmeier

Buch: Susan Kreller: Elefanten sieht man nicht

Empfohlen von: Waltraud Leitmeier

Oft ist es ganz herzerschütternd zu sehen, wie Kinder versuchen, ihre Probleme zu lösen – und wie sie damit so manches Mal von den Erwachsenen alleine gelassen werden. Mascha verbringt die Ferien bei den Großeltern auf dem Land. Es ist, wie immer, ein wenig langweilig und deshalb ist sie sehr froh, dass sie mit Max und Julia neue Freunde gefunden hat. Doch warum verhalten sich ihre neuen Freunde so seltsam? Warum ist vor allem der kleine  Max so furchtsam und ungeschickt? Ihre Nachfragen bei Oma und Nachbarn bringen sie nicht weiter, die Erwachsenen weichen aus, spielen herunter, warnen vor Einmischung. Aber Mascha hat einen schlimmen Verdacht, sie will nicht länger zusehen, wie es ihren Freunden immer schlechter geht. Und sie fasst einen Plan, der die kleine Dorfgemeinschaft, vor allem aber das Leben ihrer Freunde, für  immer  verändern wird …
Eine aufrüttelnde Geschichte, ein Plädoyer für mehr Aufmerksamkeit und Anteilnahme am Leben der Menschen um uns herum. Für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene.