Buch

Ingrid Pohl

Buch: Jojo Moyes: Ein ganzes halbes Jahr

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Eine britische Liebesgeschichte der besonderen Art. Louisa Clark verliert ihren geliebten Job in einem kleinen Café und hadert mit ihrer Zukunft. Will Traynor, der nach einem Unfall körperlich schwer behindert ist, hadert mit seinem Leben. Louisa wird als seine Betreuerin engagiert. Der anfängliche Widerwille kehrt sich um in Nähe, dann in Liebe. Wird diese so stark sein, den weltgewandten und gerade deshalb so verzweifelten Will davon abzuhalten, sein Leben zu beenden?
Auf den ersten Blick glaubt man sich in dem Film „Ziemlich beste Freunde“. Doch in diesem Buch treffen eine junge Frau und ein junger Mann aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die aber, wie diese anrührend-tragisch-komische Geschichte zeigt, gerade deshalb den anderen bereichern – über den Tod hinaus. Taschentuch bereit halten!