Buch

Ingrid Pohl

Buch: Shilpi Somaya Gowda: Geheime Tochter

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Das Debüt der in Kalifornien lebenden indischen Schriftstellerin – und gleich ein Welterfolg! Vor allem aber behandelt es ein hochaktuelles Thema: Die Stellung der Frau in der indischen Gesellschaft – und die Gefahren, in eben diesem Land ein Mädchen/eine Frau zu sein. Weil auch heute noch den Schwangeren Abtreibungen nahegelegt werden, wenn ein Mädchen zu erwarten ist oder dieses nach der Geburt sogar getötet wird, weiß sich die Mutter unserer Protagonistin Asha nicht anders zu helfen, als ihre Neugeborene heimlich in einem Waisenhaus unterzubringen – und rettet damit deren Leben. Das bewegende Buch handelt von Asha und ihrer Identitätssuche – geboren in Indien, adoptiert in den USA, auf der Suche nach ihren Wurzeln. „Asha“ heisst übrigens HOFFNUNG.