Buch

Daniela Raif

Buch: Stefan Moster: Lieben sich zwei

Empfohlen von: Daniela Raif

Ines und Daniel sind ein junges Paar Mitte dreißig, sie wohnen in der schicken Hamburger Hafencity. Eigentlich kommen Sie aus der Pfalz, Ines war dort sogar Weinkönigin. Jetzt führt sie eine unrentable Weinhandlung, in der sie unter anderem die Weine ihres Vaters zu verkaufen versucht. Daniel ist erfolgreicher Unternehmensberater.
Trotz der schicken Wohnung sind sie noch nicht recht angekommen in der Großstadt, sie haben keine Freunde. Und Ines langweilt sich in ihrem Laden. Und was fehlt da noch zu ihrem Glück? Ein Kind. Das haben sie bisher versäumt und nun will es nicht mehr so recht klappen, daher besuchen die beiden einmal im Monat eine Kinderwunschklinik. Die Eltern daheim fragen schon, wann sie endlich Großeltern werden, die alten Freunde in der Provinz haben alle Kinder und wundern sich, wie man so viel Geld für die Miete einer Stadtwohnung ausgeben kann, wenn man doch auch ein Haus auf dem Land bauen kann…

Stefan Moster beschreibt wunderbar eine Ehe und ein Lebensmodell und die Lügen und Probleme, sie sich schleichend darum herum aufbauen. Er ist ein scharfsichtiger Alltagsbeobachter. Und: Man bleibt dran, der Autor macht es spannend und man fragt sich wie es wohl enden wird mit den beiden, die trotz ihrer (oft sehr verständlichen) Fehler sympathisch und absolut nachvollziehbar gezeichnet sind.