Buch

Waltraud Leitmeier

Buch: Simon Urban: Plan D

Empfohlen von: Waltraud Leitmeier

Was wäre geschehen, wenn die Politiker der DDR die Maueröffnung 1989 wieder zurückgenommen hätten und weiterhin zwei deutsche Staaten existierten, mit Egon Krenz als DDR-Staatschef und Oskar Lafontaine als BRD-Kanzler? Mit viel Phantasie und Fabulierlust spinnt der junge Autor diese Geschichte weiter und baut sie zu einem deutschen Polit-Thriller aus, der sich vor der amerikanischen Konkurrenz nicht verstecken muss. Die DDR steht vor einem sehr wichtigen Vertragsabschluß mit dem westdeutschen Nachbarn, der die Energieversorgung durch russisches Erdgas sichern soll. Da wird eine Leiche in der Nähe der Erdgasleitung gefunden, und die Umstände deuten nicht auf Selbstmord, sondern auf einen Racheakt der Stasi hin, die es so eigentlich im Jahr 2011 nicht mehr gibt. Auch einen sympathischen Ermittler gibt es: Martin Wegener, der sich tapfer durch den kommunistischen Dschungel kämpft.

Ein überraschender und spannender Debütroman. Mehr infos unter http://www.simonurban.de/.