DVD

DVD: Hachiko

Empfohlen von: Angelina Garrecht

Eines Tages trifft der Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) am Bahnhof einen herrenlosen Hundewelpen, den er sofort in sein Herz schließt.Fortan lebt der kleine Hund, den er auf den Namen Hachiko tauft, bei ihm und seiner Frau und es entsteht eine wunderbare Freundschaft zwischen Hund und Mensch. Schon bald begleitet Hachiko sein Herrchen jeden Morgen zum Bahnhof und wartet am Abend vor dem Bahnhof auf seine Rückkehr. Doch eines Tages kommt sein Herrchen nicht zurück, doch Hachiko wartet trotzdem weiterhin jeden Tag auf sein Herrchen?

Dieser Film beruht auf einer wahren Geschichte, die sich so in Japan 1932 zugetragen hat. Hund und Schauspieler geben ein wunderbares Gespann ab, bei dem man sich sofort in den süßen japanischen Akita-Hund verliebt. Der Film zeigt die außergewöhnliche Treue eines Hundes zu seinem Herrchen, die sogar über den Tod noch hinausgeht. Bei diesem Film bleibt kein Auge trocken!

Eines Tages trifft der Musikprofessor Parker Wilson (Richard Gere) am Bahnhof einen herrenlosen Hundewelpen, den er sofort in sein Herz schließt. Fortan lebt der kleine Hund, den er auf den Namen Hachiko tauft, bei ihm und seiner Frau und es entsteht eine wunderbare Freundschaft zwischen Hund und Mensch. Schon bald begleitet Hachiko sein Herrchen jeden Morgen zum Bahnhof und wartet am Abend vor dem Bahnhof auf seine Rückkehr. Doch eines Tages kommt sein Herrchen nicht zurück, doch Hachiko wartet trotzdem weiterhin jeden Tag auf sein Herrchen?

Dieser Film beruht auf einer wahren Geschichte, die sich so in Japan 1932 zugetragen hat. Hund und Schauspieler geben ein wunderbares Gespann ab, bei dem man sich sofort in den süßen japanischen Akita-Hund verliebt. Der Film zeigt die außergewöhnliche Treue eines Hundes zu seinem Herrchen, die sogar über den Tod noch hinausgeht. Bei diesem Film bleibt kein Auge trocken!