Buch

Ute Kapuschinski

Buch: Beate Teresa Hanika: Rotkäppchen muss weinen

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Malvina soll sich um den einsamen Großvater kümmern und nicht meckern. Dass er sie küsst, nehmen weder Eltern noch Geschwister ernst. Und was er sonst noch tut, seit Jahren schon, das traut sich Malvina nicht zu sagen.
Zum Glück hat sie eine starke Freundin, Jenny, mit der sie in einem baufälligen Haus Abenteuer erlebt. Und „Klatsche“, der sich plötzlich für sie interessiert, obwohl sie so kratzbürstig und seltsam ist. Eigentlich würde sie ihm gern alles erzählen, aber sie schämt sich und kann den Opa doch nicht verraten. Die entscheidende Unterstützung kommt von der resoluten polnischen Nachbarin, die ein großes Herz hat und Malvinas Geschichte ahnt.
Eine interessante, gut geschriebene Geschichte über Freundschaft, Familiensorgen, Erwachsenwerden und die erste zarte Liebe. Verflochten mit einem sensiblen Bericht über einen Missbrauch, über Egoismus und Schwäche, Ignoranz und ein Mädchen in großer Not, dessen Befreiung am Ende Mut macht.