Buch

Daniela Raif

Buch: Anne C. Voorhoeve: Liverpool Street

Empfohlen von: Daniela Raif

Anne C. Voorhoeve ist bekannt für gut geschriebene Jugendbücher über Themen zur neueren Geschichte. „Liverpool Street“ handelt von Ziska, die 1939 mit einem jüdischen Kindertransport nach England geschickt wird, um dort bei einer Gastfamilie zu wohnen. Sie muss ihr Eltern, ihr Freundin, ihre Heimatstadt Berlin verlassen und weiß so gar nicht, was in London auf sie zukommt. Doch Ziska ist ein außergewöhnlich starkes, manchmal auch sehr eigensinniges Mädchen. Obwohl ihr Einstieg bei der Gastfamilie denkbar chaotisch ist, sie oft Heimweh hat und sie die Sorge um die jüdischen Eltern in Nazideutschland plagt (der Vater wurde noch kurz vor ihrer Abfahrt verhaftet) macht sie ihren Weg, findet neue Freunde, lernt Englisch. Doch dann bricht der Krieg aus und alles wird noch schwieriger. Die scheinbare Sicherheit in England schwindet dahin und was geschieht jetzt mit ihren Eltern?

Ein packendes, einfühlsames Jugendbuch auf sprachlich hohem Niveau erzählt. Auch für Erwachsene interessant und spannend zu lesen!