Buch

Daniela Raif

Buch: Louise Penny: Denn alle tragen Schuld

Empfohlen von: Daniela Raif

Louise Pennys Krimis spielen in Quebec, Kanada. Eingebettet in eine herbstliche Landschaft liegt das idyllische Dörfchen „Three Pines“. In der Dorfgemeinschaft leben viele nette Menschen, die sich auch freundschaftlich verbunden sind, z.B. das Ehepaar Clara und Peter Morrow, beide Künstler, das schwule Pärchen Olivier und Gabri, die das Bistro und die Pension betreiben, Myrna, die den Buchladen führt und einige mehr. Doch die Ruhe wird gestört als eines frühen Morgens Jane Neal, die ehemalige Lehrerin des Ortes, tot auf einem Waldweg gefunden wird. Sie wurde durch den Pfeil eines Bogens getötet. Ein Jagdunfall? Jäger, darunter viele Fremde, sind zu dieser Zeit in Massen in den Wäldern unterwegs. Doch bald findet der sympathische Inspector Gamache, der extra aus Montreal angereist ist, heraus, dass in dem kleinen „Three Pines“ nicht immer alles so idyllisch und freundschaftlich ist, wie es scheint und dass Jane Neal ermordet wurde. Ist einer der Dorfbewohner der Täter? Und welches Motiv führte zur Tat?

Ein klassischer „Whodunnit“ in einem bezaubernden Umfeld, warmherzig, humorvoll und spannend. Tauchen Sie ein in die Welt von „Three Pines“. Ein weiterer Band ist bereits erschienen.