DVD

Daniela Raif

DVD: Full Metal Village – So macht Landwirtschaft Spaß!

Empfohlen von: Daniela Raif

Dies ist ein Dokumentarfilm über ein Heavy-Metal-Open-Air-Festival, in dem aber nicht so sehr das Festival die Hauptrolle spielt, sondern vielmehr das norddeutsche Dorf Wacken, über das jedes Jahr dieses Großereignis hereinbricht. Eine junge Koreanerin hat den Film gedreht und sie kommt der deutschen Provinz damit unglaublich nah. Nichts ist so witzig und skurril, wie die Realität, und wäre es ein Spielfilm, würde man sagen: Du übertreibst! Aber im wahren Leben gibt es eben genau solche Typen, wie sie im Film zu Wort kommen, den philosophischen, gemütlichen Altbauern, daneben den großspurigen Turbo-Landwirt, den arbeitslosen Vater, der als junger Mann das, damals noch kleine, Festival mitbegründet hat und die beiden Omis, die bei Kaffee und Kuchen ihre ganz eigene Meinung kundtun.
Erstaunlich gelassen bereitet Wacken das Festival vor und gibt nebenbei Einblick in sein ganz normales Leben und seinen Alltag. Dann ist der große Tag da und zwei Welten prallen aufeinander, wenn die örtliche Blaskapelle das Festival eröffnet und die Heavy-Metal-Fans zur Volksmusik headbangen. Oder wenn die Senioren des Dorfes als freiwillige Ordner versuchen, tausende teils betrunkene, teils wahnwitzig kostümierte Besucher einzuweisen.

Eine warmherzige und gelungene Doku mit leisen Tönen und lauter Musik, ein echter „Heimatfilm“ eben.