Buch

Waltraud Leitmeier

Buch: Yasmina Reza: Frühmorgens, abends oder nachts

Empfohlen von: Waltraud Leitmeier

„Die Tragödie kennt keine Orte. Und auch keine Zeiten. Nur frühmorgens, abends oder nachts“ – ein sperriger Titel für ein Buch, aber Nicolas Sarkozy ist auch ein Politiker, der zwiesp�ätige Reaktionen hervorruft. Er hat der französischen Dramatikerin und Schriftstellerin Yasmina Reza die Gelegenheit gegeben, ihn ein Jahr im Wahlkampf zu begleiten – eine mutige Entscheidung, denn Rezas Werke („Kunst“, „Eine Verzweiflung“) gehen sehr nahe an die Menschen heran und decken ihre Schwächen schonungslos auf. Kein Essay, eher eine Reportage, in der die bekannten Eigenschaften Sarkozys aufgezählt werden: ungeduldig, eitel, ehrgeizig, hochintelligent, nervös, ruhelos. Gleichzeitig ist es aber auch die Beschreibung eines Machtmenschen, der gefallen will, einem, der sich bei der geringsten Verlangsamung vom Leben ausgeschlossen fühlt!

Ein spannendes Experiment, klug, geistreich, unbedingt lesen!