Gesprochene Literatur

Daniela Krause

Gesprochene Literatur: Tommy Jaud: Millionär

Empfohlen von: Daniela Krause

Simon Peters ist ein Hartz IV Empfänger Mitte Dreißig und wohnt in einer kleinen, bezuschussten Wohnung in Köln. Seine tägliche Beschäftigung besteht aus Beschwerden per email, die er in einem Internetcafe abschickt und mit denen er alle bombardiert, die ihm auf die Nerven gehen: Telefongesellschaften, Stadtwerke und Supermärkte. Mit seinen Freunden trifft er sich auch nicht mehr wirklich gerne, denn auch das kostet Geld – was er definitiv nicht hat. Die große Liebe und Wohlstand liegen in weiter Ferne. Am liebsten liegt er zu Hause auf dem Sofa und sieht sich seine Lieblingssendungen z. B. „Das perfekte Dinner“ an. Doch dann zieht in die renovierte Luxusdachwohnung über ihm ein blondes Luxus-Weibchen ein, die mit laut trippelnden Schritten, lauter Musik und ständigem Gekicher nervt. Und das allerschlimmste an der Situation – sie ist nett zu ihm. Das geht ja gar nicht. Nun muss ein Plan her, um die erfolgreiche Karrierefrau aus der Wohnung zu vertreiben. Da kommt ihm der Verkauf des Hauses, in dem er wohnt, gerade recht . Er braucht eine Million – damit er Hausbesitzer werden kann!
Wie ihm das gelingt und er auch noch seine große Liebe findet – hören sie selbst.
Ein witziges Hörbuch eher für jüngere Leute (auch für Männer!) moderne Sprache , manchmal etwas schnoddrig, aber genial umgesetzt mit Christoph Maria Herbst.