Buch

die empfehlenden Seiten der Gemeindebibliothek Grünwald

Ingrid Pohl

Buch: Tove Ditlevsen: Die Kopenhagen Trilogie

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Die dänische Schriftstellerin Tove Ditlevsen wurde 1917 geboren und starb 1976 an einer Überdosis Schlaftabletten. Dazwischen Lebensjahre voller Armut,
weiter »

Susanne Krickl

Buch: Nam-Joo Choo: Kim Jiyoung, geboren 1982

Empfohlen von: Susanne Krickl

In einem kleinen Apartment in Seoul lebt Kim Jiyoung, mitte dreißig, mit Mann und Baby. Nach der Geburt ihrer Tochter hat sie ihre Arbeit aufgegeben, um sich um das Kind zu kümmern – wie es von vielen südkoreanischen Frauen erwartet wird. Nach und nach zeigt Kim Jiyoung Verhaltensauffälligkeiten, die ihren Mann beunruhigen.
weiter »

Ute Kapuschinski

Buch: Paul Maar: Wie alles kam – Roman meiner Kindheit

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Zum Teil unterscheiden sich die Kindheits- und Jugenderinnerungen des berühmten Kinderbuchautors und „Sams-Erfinders“ kaum von denen anderer seiner Generation:
weiter »

Daniela Krause

Buch: Géraldine Dalban-Moreynas: An Liebe stirbst du nicht

Empfohlen von: Daniela Krause

Treffen sich Zwei, sie ist 30 Jahre alt und Journalistin, verlobt und wohnt mit ihrem Freund im Erdgeschoss. Er im selben Alter, Anwalt, verheiratet und Vater einer kleinen Tochter, wohnt im Zweiten. Sie sehen sich oft und es ist Liebe auf den ersten Blick.
weiter »

Ute Kapuschinski

Buch: Karina Sainz Borgo: Nacht in Caracas

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Anhand eines Einzelschicksals wird der Niedergang eines ehemals aufstrebenden Staates beschrieben:
Als Adelaidas Mutter stirbt, muss sich die 37-jährige allein durch den lebensgefährlichen, entbehrungsreichen Alltag in Venezuelas Hauptstadt kämpfen. In einem System, in dem staatlich tolerierte
weiter »

Ingrid Pohl

Buch: Vicki Baum: Vor Rehen wird gewarnt

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Vicki Baum, eigentlich Hedwig Baum, war eine vom deutschen Reich ausgebürgerte österreichische Harfenistin und eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Weimarer Republik. Ihr bekanntestes Werk ist „Menschen im Hotel“.
weiter »

Ingrid Pohl

Buch: Alexander Oetker: Und dann noch die Liebe

Empfohlen von: Ingrid Pohl

Alexander Oetker war bisher als Autor von Kriminalromanen bekannt. Mit „Und dann noch die Liebe“ legt er sein erstes Romandebut vor:
weiter »

Ute Kapuschinski

Buch: Sandra Jung: Die Herrscher der Lüfte und ich – mein Leben mit Greifvögeln

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Seit Sandra Jung mit 16 eine Greifvogelshow besucht hat, ist sie von den „Herrschern der Lüfte“ fasziniert. Sie engagiert sich als Helferin in einer Falknerei und verbringt bald jede freie Minute dort.
weiter »

Ute Kapuschinski

Buch: Monika Helfer: Die Bagage

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Ein österreichisches Bergdorf, 1914. „Die Bagage“ lebt am Rand des Dorfes, aber auch am Rand der Gemeinschaft.
weiter »

Ute Kapuschinski

Buch: Hannelore Cayre: Die Alte

Empfohlen von: Ute Kapuschinski

Patience Portefeux arbeitet als Dolmetscherin bei der Pariser Kripo; weil sie fließend arabisch spricht, v.a. für das Drogendezernat. Aus Langeweile und Mitgefühl manipuliert sie die Übersetzungen, bis sich eines Tages eine unglaubliche Chance auftut und sie selbst einsteigt in das ganz große Geschäft.
weiter »